Trojanische Pferde ("Trojans")
und
Hintertüren ("Backdoors")

Trojanische Pferde (Trojan Horses oder einfach Trojan) und Hintertüren (Backdoors) sind Programme, die unter irreführenden Namen und teilweise Pseudo-Funktionen nur ein Ziel verfolgen, den Rechner eines Opfers (das sog. Target) außer Betrieb zu setzen oder sogar Unberechtigten den Remote-Zugang über das Netzwerk zu ermöglichen. Zu den am weitesten verbreiteten Backdoors gehören:

Eine weitere Möglichkeit Hintertüren in einen Rechner zu installieren besteht durch sog. Würmer.


Neben den o.g. Trojanern gibt es natürlich noch eine Vielzahl, die Sie in meiner Übersicht von Trojaner Ports finden. Hier sind die Portnummern aufgelistet, die von den gängisten Trojanern verwendet werden.

Wichtiger Hinweis:
Die auf meinen Seiten zur Verfügung gestellte Software darf nur für (interne) Testzwecke genutzt werden! Weitere Infos dazu finden Sie unter meinen FAQ. Der Einsatz erfolgt auf eigene Gefahr!

Beachten Sie in diesem Zusammenhang bitte auch meinen Disclaimer!

Weitere sicherheitsrelevante Themen und zu Bedrohungen im Internet finden Sie auf meiner Security-Seite!


Bei Fragen und Problemen posten Sie bitte in meinem Internet- und Security-Forum.
In besonderen Fällen erreichen Sie mich auch per E-Mail!
Und bitte vergessen Sie nicht, sich in meinem Gästebuch einzutragen?

Homepage (Diese Seite wurde erstellt am 5.10.1998,
der letzte Update fand statt am 31.12.2006)
 

Dieses Angebot ist erreichbar über http://www.tcp-ip-info.de, http://www.trojaner-und-sicherheit.de, http://www.internet-und-sicherheit.de und http://www.tcp-ip.de.gg - diese Trojanerseite ist direkt erreichbar über www.netbus.de